Benzin und Sprit sparen

Sprit sparen Tipps – bares Geld sparen

Die Spritpreise an den Tankstellen erreichen exorbitant hohe Rekordmarken. So langsam , aber sicher, wird das Benzin zum Luxusgut, welches sich nur noch die besser Verdienenden leisten können. Hier findest Du die besten Sprit sparen Tipps für smarte Autofahrer.

Die Entwicklung wird sich so bald wahrscheinlich nicht ändern. Um so wichtiger wird es für den Einzelnen, das Einsparpotenzial beim Tanken und beim Autofahren möglichst effektiv auszunutzen.

Reihenfolge beachten – erst anschnallen, dann Motor einschalten!

Eigentlich kling dieser vom ADAC erteilten Tipp sehr trivial. Doch in der Praxis ist das Gegenteil leider oft zu beobachten. Fahrer steigt ein, startet den Motor und in aller Ruhe steigen dann sämtliche Beifahrer ein und alle schnallen sich an. Bis dann das letzte quengelnde Kind im Wagen ist, können Minuten vergehen, während denen sinnlos Energie verpulvert wird.

Auch Sitze und Spiegel lassen sich gut einstellen, bevor man startet!

Alles, was junge Leute über Geld wissen müssen: Steuern und Versicherungen verstehen, Ausgaben optimieren und Investieren lernen
Von Neumann, René (Autor)
Preis: 19,99 €
(Stand von: 2024/03/03 1:32 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 19,99 €6 gebraucht von 12,98 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Fahrweise optimieren – immer im richtigen Gang

Hochtourig zu fahren kostet konsequent viel Energie. Besser ist es ab ca. 2000 Umdrehungen pro Minute einen Gang hoch zu schalten. Dann mit möglichst niedrigen Drehzahlen die gewählte Geschwindigkeit beibehalten. Schalten Sie immer erst dann einen Gang zurück, wenn der Motor zu ruckeln beginnt.

Der leasingmarkt.de empfiehlt eine optimale Geschwindigkeit von 110 km/h, was einer Drehzahlleistung von ca. 2.000 U/min entspricht. Darüber hinaus wird in dem verlinkten Artikel empfohlen, die Gänge schnell hochzuschalten.

Sprit sparen Tipps #3: Vorausschauend fahren – und Geld sparen

Vorausschauend fahren heisst bereits im Vorfeld Hindernisse, wie beispielsweise eine rote Ampel zu erkennen. Besser als kurz vor der Ampel abrupt zu bremsen, wäre bereits lange vorher den Fuß von Gaspedal zu nehmen und die natürliche Bremswirkung des Motors auszunutzen. Im Stadtverkehr lassen sich durch vorausschauendes Fahren einige Liter Sprit pro 100 Kilometer einsparen.

Vorausschauendes Fahren bedeutet gleichzeitig ein defensives und rücksichtsvolles Verhalten im Straßenverkehr. Wer immer schön Abstand hält, der vermeidet auch ein plötzliches Abbremsen, wenn der Vordermann unerwartet bremsen muss.

Vermeiden Sie Kurzstrecken (den Einkauf beim Bäcker!) mit dem Auto!

Nirgendwo steht geschrieben, dass für kurze Strecken zwingend das eigene KFZ genutzt werden muss. Im kalten Zustand verbraucht der Motor sehr viel mehr Sprit. Denn schließlich muss er erst auf Betriebstemperatur gelangen.

Im Allgemeinen gehen wir von ca. 10 Kilometern als der magischen Grenze aus. Geringere Strecken sollten Sie besser zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen. Als ganz angenehmer Nebeneffekt tun Sie damit auch Ihrer Gesundheit etwas Gutes.

Sprit sparen: Wie du bis zu 30% Spritkosten sparst
Von Ritzer, Sascha (Autor)
Preis: 8,95 €
(Stand von: 2024/03/03 1:32 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
4 neu von 8,95 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Richtiger Reifen und optimaler Reifendruck

Das Bundesumweltministerium weist weiterhin darauf hin, dass die Bereifung einen maßgeblichen Einfluss auf den Spritverbrauch ausübt.

Sie sollten also immer mit der Jahreszeit und sonstigen Bedingungen angepassten Reifen fahren. Darüber hinaus sollten Sie auf den optimalen Luftdruck achten. Fahren Sie 0,2 bis 0,3 bar über dem für Ihren Reifen empfohlenen Druck, erreichen Sie die optimale Effizienz.

Das Bundesumweltministerium führt weiter aus, dass bereits 0,5 bar unter dem empfohlenen Luftdruck jährlich etwa 84 Euro zusätzliche Kosten verursacht. Von der schlechteren Klimabilanz gar nicht einmal zu reden.

Sprit sparen Tipps #6: Tank-Apps nutzen

Spritspar-Apps sind ein guter Weg, um seine persönlichen Spritkosten nach unten zu drücken. Die besten Tank-Apps findest Du auf dieser Seite.

Ein kleiner Geheimtipp ist hier Google Maps. Gibst Du hier als Suchbegriff „Tankstellen“ ein, erhältst Du in der Kartenansicht die aktuellen Benzinpreise der nächstgelegenen Tankstellen. So lassen sich schnell mal nebenbei ein paar Euro einsparen.

Benzin und Sprit sparen
Je höher die Spritpreise, desto wichtiger ist es, Energie zu sparen!

Sprit sparen Tipps #7 – Bei längerem Leerlauf den Motor ausschalten

Ab einer Leerlaufzeit von 20 Sekunden sparen Sie Energie, wenn Sie den Motor ausschalten. Wenn eine Ampel gerade auf Rot umgeschaltet hat, Sie an einem beschrankten Bahnübergang stehen oder hinter der Müllabfuhr warten müssen, dann schalten Sie besser den Motor ab. Analoges gilt für einen Stau.

An einem beschrankten Bahnübergang ist es sogar gesetzlich vorgeschrieben, dass der Motor ausgeschaltet wird.

Sprit sparen Tipps #8 – Fahren Sie keine Höchstgeschwindigkeiten

Bei maximaler Geschwindigkeit fahren Sie den höchsten Gang mit maximaler Drehzahl. Es leuchtet ein, dass dies sehr viel zusätzliche Energie kostet.

Bei den derzeitigen Spritpreisen, kann dies auf weiteren Autobahnfahrten hohe zusätzliche Kosten verursachen.

Schlau fahren – Sprit sparen: 44 Praxistipps für jeden Autofahrer
Von Voigt, Dipl.-Ing. Dieter (Autor)
Preis: 19,80 €
(Stand von: 2024/03/03 1:33 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
2 neu von 19,80 €3 gebraucht von 9,55 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Sprit sparen Tipps #9 Vermeiden Sie unnötige Ladung – Je leichter desto besser!

Je weniger Last Sie transportieren, desto weniger Sprit verbrauchen Sie. Als Faustregel gilt, dass jede 100 Kilo zuviel an Last etwa 0,3 Liter zusätzlich an Benzin je 100 Kilometer verbraucht.

Sie sollten deswegen Dachgepäckträger und unnötige Ballaste nur transportieren, wenn dies ausrücklich erforderlich ist. Nicht nur wegen des Geldbeutels, sondern auch der Umwelt zuliebe.

Klimaanlagen und Heckscheibenheizung nur dann nutzen, wenn diese wirklich benötigt werden.

Nutzen Sie Verbraucher, wie beispielsweise die Klimaanlage oder die Heckscheibenheizung, nur dann, wenn Sie diese wirklich benötigen. Denn die Auswirkungen auf den Spritverbrauch sollten nicht unterschätzt werden

Fazit

Mit unseren 10 Sprit sparen Tipps wird es Ihnen gelingen, täglich bares Geld zu sparen. Ein Teil des eingesparten Geldes könnten Sie in Ihren Vermögensaufbau stecken. Wenn Sie ein Haushaltsbuch führen und Ihren finanziellen Status quo kennen, machen Sie einen weiteren Schritt in Richtung finanzieller Unabhängigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.